——-
Wir, die AnStifter, freuen uns, dass Sie sich für unser Programm interessieren!

Die Initiative der „30 Tage im November“ bündelt die Veranstaltungen verschiedener Institutionen im Raum Stuttgart. Diese sind für die Inhalte der Veranstaltungen zuständig.

Kurzfristige Ankündigungen und weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der jeweiligen Institution, sowie ggf. auch Angaben zu Eintrittspreisen und zur Anmeldung.
——–

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Und ist es Irrsinn auch, so hat(te) es doch Methode – Highlights aus der Berufsverbotepraxis in Ba-Wü seit 1972

12. November,15:00 - 17:00

Lesung von Auszügen aus dem Buch „Verfassungsfeinde im Land?“
Heute (fast) vergessen, damals allgegenwärtig: Der Radikalenerlass von 1972. Wer in den Staatsdienst wollte – in den Schuldienst, an die Uni, in die Verwaltung – wurde politisch „durchleuchtet“ und musste mit Ablehnung oder Entlassung rechnen, falls er/sie „links“ war oder verdächtigt wurde, es zu sein. So geschehen auch mit Winfried Kretschmann – aber der „hatte Glück“…
Wer Galgenhumor hat, kommt bei der Lesung aus dem Buch „Verfassungsfeinde im Land?“ – der wissenschaftlichen Aufarbeitung dieses dunklen Kapitels der Nachkriegsgeschichte in Baden-Württemberg – auf seine Kosten.“

Details

Datum:
12. November
Zeit:
15:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Initiativgruppe gegen Radikalenerlass und Berufsverbote Baden-Württemberg
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Clara Zetkin Haus
Gorch-Fock-Str. 26
Stuttgart, 70619 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen