——-
Wir, die AnStifter, freuen uns, dass Sie sich für unser Programm interessieren!

Die Initiative der „30 Tage im November“ bündelt die Veranstaltungen verschiedener Institutionen im Raum Stuttgart. Diese sind für die Inhalte der Veranstaltungen zuständig.

Kurzfristige Ankündigungen und weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der jeweiligen Institution, sowie ggf. auch Angaben zu Eintrittspreisen und zur Anmeldung.
——–

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Der systematische Massenmord der Nazis begann in Württemberg

15. November,9:00 - 10:30

Veranstaltung für Schulklassen

Vier Tage im Oktober 2009: mehr als 8.000 Menschen ziehen an diesen Tagen eine Farbspur von der Schwäbischen Alb bis in den Stuttgarter Talkessel. Von Grafeneck, der ersten Massentötungsanstalt in Deutschland, 80 Kilometer über Stock und Stein, durch einsame Landstriche, Dörfer und Städte zum Ort der Schreibtischtäter, dem damaligen Württembergischen Innenministerium. Dort hat man genau 70 Jahre zuvor mit der Vorbereitung des systematischen Massenmordes auf der Alb begonnen. Über 10.600 kranke und behinderte Menschen wurden in Grafeneck ermordet. „Spur der Erinnerung – Der Film“ (30 Minuten) von Hermann G. Abmayr und Roberto Sanchez dokumentiert die ungewöhnliche Aktion im Oktober 2009.

 

Details

Datum:
15. November
Zeit:
9:00 - 10:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

StadtPalais
Freunde der ErinnerungsFarbSpur

Veranstaltungsort

StadtPalais Stuttgart
Konrad-Adenauer-Straße 2
Stuttgart, 70182
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen