——-
Wir, die AnStifter, freuen uns, dass Sie sich für unser Programm interessieren!

Die Initiative der „30 Tage im November“ bündelt die Veranstaltungen verschiedener Institutionen im Raum Stuttgart. Diese sind für die Inhalte der Veranstaltungen zuständig.

Kurzfristige Ankündigungen und weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der jeweiligen Institution, sowie ggf. auch Angaben zu Eintrittspreisen und zur Anmeldung.
——–

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Hasskrieger. Der neue globale Rechtsextremismus

29. November,19:00 - 20:30

Vortrag und Diskussion. Radikale und extreme Rechte sind inzwischen offen im Internet unterwegs. An die Stelle straff organisierter Gruppen treten immer öfter lose Netzwerke. Viele radikalisieren sich, ein Teil von ihnen greift zur Gewalt, einige von ihnen töten. Karolin Schwarz zeigt, wie sich Rechtsextremismus im Internet organisiert und wie Formen entstehen, in denen Gewalt zum Ausbruch kommt. Sie macht deutlich: Gesellschaft, Justiz und Politik sind nicht wehrlos, müssen rechte Strategien und Technologien aber kennen und verstehen.

Im Rahmen der Reihe »Stuttgarter Präventionsgespräche«

Referentin: Karolin Schwarz, Journalistin, Autorin. Sie beschäftigt sich mit digitalen Ausprägungen des Rechtsextremismus, Desinformation und der Schnittstelle zwischen Internet und Gesellschaft. Ihr Projekt Hoaxmap, das Fakes über Geflüchtete und Black People of Color sichtbar macht, wurde für verschiedene journalistische Preise nominiert.

Kostenbeitrag: entfällt

Anmeldung über Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

Details

Datum:
29. November
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Evang. Bildungszentrum Hospitalhof
Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg/Team meX
Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft

Veranstaltungsort

Evang. Bildungszentrum Hospitalhof
Büchsenstr. 33
Stuttgart, 70174 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen